Willkommen bei der Bundesarbeitsgemeinschaft Lesbenpolitik

Die Lesben- und Frauenbewegung hat in Deutschland eine lange Geschichte. Vor dem Hintergrund der strukturellen Diskriminierung von Frauen und der spezifischen Situation von Lesben in Deutschland machen wir feministische Politik. Darüber hinaus sind wir Teil der queeren Gemeinschaft und gestalten Lesbenpolitik gemeinsam mit Schwulen, Trans*Menschen und Transgendern und allen Gruppen, die sich gegen Heteronormativität, Sexismus und Geschlechterrollenklischees engagieren. Als ›BAG Lesbenpolitik‹ machen wir feministische und queere Politik. Das heißt, wir wenden uns gegen eine heteronormative patriarchale Ordnung der Welt und unserer Gesellschaft. Wir wenden uns gegen Geschlechterrollen- und Geschlechterklischees und die vielfältigen gesellschaftlichen Diskriminierungen, die darauf beruhen.

Die BAG Lesbenpolitik wurde 1988 gegründet

Als basisdemokratisches Gremium setzt sie sich zusammen aus Vertreterinnen der Gremien in den einzelnen Bundesländern (Landesarbeitsgemeinschaften Lesben, Queer, Frauen usw.). Außerdem sind autonome Lesben immer gern gesehene und häufige Mitglieder und Gästinnen.

Wir arbeiten im Wesentlichen inhaltlich. Wir sind Teil der BAG Queergrün. Zudem sind aktive Vertreterinnen von uns im Bundesfrauenrat, gestalten die Bundesfrauenkonferenzen und arbeiten auf den verschiedensten Ebenen der Partei.